Eyvindarstaðaheiði Ritt

ISK 420.000
Tour Buchen

Ein Hauch von Hochland

Ausgangspunkt dieser vielseitigen Reittour mit freilaufender Herde ist der schöne Skagafjörður, das Zentrum der Pferdezucht in Island. Lassen sie sich bezaubern von der Stille des Hochlands, den Gletschern Hofsjökull und Langjökull, die uns auf weiten Teilen des Rittes begleiten. Die malerische Schlucht Gilhagadalur, die einsam gelegene Hochlandhütte Galtará und das wunderschöne Tal Svartárdalur sind nur einige der Höhepunkte dieser Reise.

Schwierigkeitsgrad

Für Fortgeschrittene

Dauer

7 Tage / 6 Nächte – 6 Reittage (1-3 Pferde pro Person / Tag)

Termine

21. – 27. Juni 2019
5. -11. Juli 2019
19. – 25. Juli 2019

Mindestalter

12 Jahre

Teilnehmeranzahl

Min. 6, max. 12

Preis pro Person (incl. 11% MwSt.)

ISK 420.000

INFORMATIONEN

Tourverlauf

 

1. Tag, Fr.: Reykjavík – Varmahlíð

Um 9 Uhr morgens fährt der öffentliche Bus in Reykjavík ab. Wir erwarten Sie an der Haltestelle in Varmahlíð. Gemeinsam fahren wir zu den Hestasport Ferienhäusern, wo schon ein leichter Mittagsimbiss auf uns wartet. Wir besprechen kurz das Programm der nächsten Tage und dann geht es schon zu unseren Pferden und dem ersten Ausritt (ca. 2 Stunden). Am Abend nach dem Essen lockt der zentrale „Hot Pot“ zum gemeinsamen Beisammensein.

2. Tag, Sa.: Varmahlíð – Gilhagi

Heute starten wir mit unserem Abenteuer. Während wir durch das Naturparadies im Flussdelta Héraðsvötn zum Pferch Mælifellsrétt reiten, tritt unsere Herde freilaufender Pferde ebenfalls ihre Reise an. Gegen Mittag treffen wir uns und ab dann reiten wir gemeinsam mit der Herde entlang einer wenig befahrenen Strasse tief ins Tal hinein. Das Reisen mit der Herde ermöglicht uns, während des Tages die Pferde zu wechseln, sodass diese sich erholen und frei mit ihren Freunden mitlaufen können. Unsere heutige Tour endet auf dem Hof Gilhagi, auf dem unsere Herde die Nacht verbringen wird. Wir fahren zurück zu unseren Ferienhäusern, wo uns ein warmes Abendessen erwartet.

3. Tag, So.: Varmahlíð Gilhagi – Galtará

Bevor wir am Morgen aufbrechen, packen wir unser Gepäck für eine Nacht im Hochland. Alles was nicht benötigt wird, kann im grossen Gemeinschaftshaus zurückgelassen werden. Nach der kurzen Fahrt geht es im Sattel weiter. Durch die malerische Schlucht Gilhagadalur geht es immer weiter bergauf bis ins Hochland. Unser Ziel ist die Berghütte Galtará in der Nähe des Stausees Blöndulón. Auch die Pferde übernachten hier, nur wenige Schritte von unseren Zimmern entfernt. In dieser praktischen Hütte gibt es sogar heisses Wasser und Duschen. Bevor wir uns für die Nacht zurückziehen, geniessen wir ein schmackhaftes, von unserem Koch zubereitetes Abendessen. Wenn wir Glück haben, schimmern in der Mitternachtssonne sogar die beeindruckenden Gletscher Hofsjökull und Langjökull in der Ferne.

4. Tag, Mo.: Galtará – Svartárdalur – Stafnsrétt

Nachdem wir unser Gepäck wieder im Begleitfahrzeug verstaut haben, verlassen wir Galtará und die Stille des Hochlandes. An diesem Vormittag folgen wir breiten Reitwegen, auf denen wir endlos tölten können. In den Pausen können wir je nach Jahreszeit aromatischen wilden Thymian und das so gesunde Islandmoos pflücken. Beim Hinabreiten in das Tal Svartárdalur sehen wir schon den Pferch Stafnsrétt, in dem jedes Jahr im Herbst die Schafe zusammengetrieben werden. Hier ist das Ziel des heutigen Tages. Wir lassen unsere Pferde über Nacht auf der Weide und fahren zurück zu unseren Ferienhäusern.

5. Tag, Di.: Stafnsrétt – Mælifellsrétt

Zunächst geht es in steinigen Serpentinen bergauf. Vom Bergpass Kiðaskarð aus blicken wir über die Weiten des Hochlandes und erhaschen einen letzten Blick auf die majestätischen Gletscher hinter uns. Auf der anderen Seite vom Pass geht es bergab und das weite Tal des Skagafjörðurs liegt vor uns. Die Pferde schnuppern schon Heimatluft und in flottem Tölt geht es zum Pferch Mælifellsrétt, wo sich der Kreis sozusagen schliesst. Unsere Pferde übernachten hier, während wir „nach Hause“ fahren.

6. Tag Mi: Mælifellsrétt – Varmahlíð

Nach einem ausgedehnten Frühstück steht heute morgen erst einmal Kultur auf dem Programm. Wir fahren zum Museum Glaumbær, wo wir sehen, unter welchen Bedingungen die Isländer vor gar nicht so vielen Jahren gelebt haben. Danach, auf dem Weg zu unseren Pferden, halten wir auf der Farm Varmilækur. Bjössi wird uns einige seiner exzellenten Pferde zeigen und ebenfalls etwas über die Geschichte Hestasports erzählen.

Zum letzten Mal satteln wir nun unsere Pferde und vor uns liegt ein flotter Ritt, denn jetzt drängen unsere Pferde wirklich nach Hause. In Vindheimamelar angekommen, entlassen wir sie auf die heimatlichen Weiden für eine wohlverdiente Pause.

Nach einem Abschiedsessen ist ein fröhlicher Abend im Hot Pot schon fast garantiert. Bestimmt gibt es viele Geschichten von der soeben beendeten Tour zu erzählen.

7. Tag Do.: Varmahlíð – Akureyri – Reykjavík

Nach dem Frühstück wird gepackt. Nun ist es auch Zeit, sich von den Guides zu verabschieden. Wir fahren unsere Gäste nach Akureyri. Von hier aus geht der nationale Flug nach Reykjavík.

N

Im Preis inbegriffen:

  • Transfer von und nach Reykjavík
  • Alle Transfers während der Reittour
  • Vollpension während der Reittour, beginnend mit Mittagsimbiss an Tag 1 und endend mit dem Frühstück
    an Tag 7
  • 5 Nächte in Ferienhäusern (2-4-Bett-Zimmer, Gemeinschaftsbad)
  • 1 Nacht in Berghütte (Mehrbettzimmer, Schlafsackplatz)
  • 2-3 Pferde pro Person / pro Tag
  • Englisch- und/oder deutschsprachige Reitführer
  • Reithelme, Regenkleidung, Satteltaschen
  • Begleitfahrzeug zum Transport von Gepäck, Verpflegung etc.
M

Nicht inbegriffen:

  • Transfer von und nach Island
  • Alkoholische Getränke
  • Reithosen, Stiefel, Jacken

Wichtige Informationen

Reiten in Island

Vor Ihrer Ankunft in Island müssen Ihre Reitkleidung und -schuhe gründlich gereinigt, bzw. desinfiziert werden. In Island ist es per Gesetz verboten, gebrauchtes Reitzubehör sowie Reitbekleidung aus Leder einzuführen. Hierzu gehören u.a. Sättel, Zaumzeug und Lederhandschuhe. Reitbekleidung, Gummireitstiefel und jegliches andere Zubehör müssen mit mindestens 40°C in der Waschmaschine gewaschen oder chemisch gereinigt werden. Alles andere muss mit VirkonS® desinfiziert werden. Detailliertere Informationen finden Sie hier

Bei unseren langen Reittouren, außer „Zuhause bei Hestasport“, verbringen wir 5-8 Stunden im Sattel (bei „Expedition Wildnis“ auch länger) und reiten durch anspruchsvolles Gelände. Deswegen ist es von Vorteil, wenn Sie eine solide Reiterfahrung mitbringen und mental und physisch gesund sind. 

Achtung: Wir behalten uns das Recht vor, aus Sicherheitsgründen und im Interesse unserer Gäste, die Route oder den Ablauf der Reittour zu ändern. Die Qualität unserer Touren wird dadurch nicht beeinträchtigt. 

Was Sie mitnehmen sollten

Die Temperaturen im isländischen Sommer reichen von knapp über dem Gefrierpunkt bis 20° C, also bereiten Sie sich auf jede Art von Wetter vor. Wir empfehlen eine winddichte Jacke, Woll- / Fleecepullover, Handschuhe, dicke Wollsocken, Schal, Stirnband oder Mütze, lange Unterwäsche und natürlich Reithosen. Wir empfehlen Reit- oder Wanderschuhe zum reiten. Falls Sie bequeme Reitstiefel besitzen, in denen Sie gut laufen können, können Sie diese ebenfalls mitbringen. Für die Berghütten sind Hausschuhe empfehlenswert. Vergessen Sie aber nicht die Kleidung für warme Tage, ihre Badesachen (Hot Pot) und Sonnenschutzmittel. Nehmen Sie bei Bedarf auch ein kleines Kissen und persönliche Medikamente mit. Unsere Mitarbeiter dürfen außer bei Notfällen keine Medikamente ausgeben.
Von uns erhalten Sie Satteltaschen, einen Reithelm und wenn nötig wasserdichte Regenkleidung. 

Wenn Sie abends gerne alkoholische Getränke genießen, empfiehlt es sich diese schon in Deutschland oder im zollfreien Geschäft am Flughafen in Keflavík zu kaufen. Alkohol ist in Island recht teuer und wird nur in speziellen staatlichen Spirituosengeschäften verkauft. Informationen bezüglich der Einfuhrbestimmungen finden Sie hier.

Verpflegung und Unterbringung*

Unsere Mitarbeiter bereiten alle Mahlzeiten für Sie zu und Sie haben die Gelegenheit, viele traditionelle isländische Spezialitäten zu probieren, zum Beispiel frisches oder geräuchertes Lamm, Forelle, Lachs sowie eine Vielfalt an Milchprodukten. Je nach Reittour übernachten Sie in Berghütten oder unseren Hestasport Ferienhäusern. Die Schlafsackunterkunft bei „Expedition Wildnis“ beinhaltet Matratzen mit Bettlaken. Bei dieser Tour ist die Gruppe in manchen Hütten gemeinsam in einem großen Schlafraum untergebracht. 

*Gilt nicht für „Zuhause bei Hestasport“ und „Steile Berge, tiefe Täler“

Versicherungen

Wir empfehlen ausdrücklich eine private Unfallversicherung abzuschließen, wenn Sie an einer Reittour auf Island teilnehmen.

Buchen und Stornieren

Buchung

Bitte klicken Sie auf die “Tour buchen”-Schaltfläche der gewünschten Tour oder kontaktieren Sie uns per E-Mail oder Telefon. Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden, um mit Ihnen die Details zu besprechen und Ihre Fragen zu beantworten. Wenn Sie sich entschieden haben an einer Tour teilzunehmen und Ihre Buchung bestätigen wollen, bitten wir Sie um eine Anzahlung von 25% der Gesamtsumme. Der Restbetrag sollte bis 4 Wochen vor Tourenbeginn eingegangen sein.

Stornierung

Falls Sie stornieren müssen, tun Sie dies bitte schriftlich (E-mail). Bei Stornierungen fällt üblicherweise eine Bearbeitungsgebühr von ISK 20’000 an. Wird die Tour später als 4 Wochen vor Abfahrtstermin storniert, werden 25% des Tourpreises berechnet. Bei Stornierungen später als 2 Wochen vor Abfahrt werden 50% des Preises berechnet und der volle Preis wird fällig, wenn die Tour weniger als 48 Stunden vor Abfahrt storniert wird.

AGB

Sicherheitsregeln
  • Kinder ab 6 Jahren sind auf unseren kurzen Reittouren herzlich willkommen. Jüngere Kinder können nur nach Absprache und mit Einverständnis der Mitarbeiter von Hestasport teilnehmen. Das Mindestalter für lange Reittouren variiert je nach Schwierigkeitsgrad der Tour.
  • Schwangere nehmen auf eigene Verantwortung an unseren Reittouren teil. Bei Unfällen übernimmt Hestasport keine Haftung für Schäden an der Mutter oder dem ungeborenen Kind.
  • Personen unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen dürfen nicht an unseren Reittouren teilnehmen.
  • Bitte beachten Sie, dass das Gewichtsmaximum für unerfahrene Reiter bei 110 kg liegt.
  • Alle Gäste müssen aus freiem Willen an unseren Reittouren teilnehmen und sind verpflichtet, den Reitführer über jeden Zustand zu informieren, der ihre Fähigkeit an einer Reittour teilzunehmen beeinträchtigen könnte.
  • Kinder, die sich nicht auf Englisch oder Deutsch verständlich machen können, müssen von Ihren Eltern oder volljährigen Aufsichtspersonen begleitet werden.
  • Alle Gäste müssen den Sicherheitsanweisungen sorgfältig zuhören und sie befolgen.
  • Rucksäcke und Handtaschen können nicht mit aufs Pferd genommen werden.

Wir tun unser Möglichstes um sicherzustellen, dass ihre Reittour angenehm und sicher verläuft. Wir bitten Sie deswegen zur Kenntnis zu nehmen, dass Sie mit Ihrer Buchung folgende Punkte im Sinne Ihrer eigenen Sicherheit bejahen:

  • Ich nehme freiwillig an dieser Tour teil
  • Ich sehe mich den physischen und psychischen Anforderungen dieser Tour gewachsen.
  • Ich verpflichte mich, die Sicherheitsbestimmungen einzuhalten und allen Anweisungen des Reitführers folge zu leisten.
  • Ich bin mir bewusst, dass sich ein gewisses Risiko auf dieser Tour nicht ausschließen lässt.
  • Ich werde den Reitführer über Krankheiten, die meine Befähigung zur Teilnahme an der Tour beeinträchtigen können und Medikamente, die ich deswegen einnehme, unterrichten (z.B. Epilepsie, Asthma, Diabetes)
  • Ich bin mir bewusst, dass der Veranstalter nur für Unfälle haftet, die auf Verwendung schadhafter Ausrüstung, Fehlverhalten und / oder Unachtsamkeit seitens der Angestellten des Veranstalters zurückzuführen sind. Ich hafte persönlich für Schäden, die ich aufgrund von Unachtsamkeit und Nichtbeachtung der Vorschriften verursache.
  • Ich hafte selbst für persönliches Eigentum, das ich auf die Reittour mitnehme.
  • Ich stehe nicht unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen.
Haftbarkeit

Hestasport behält sich das Recht vor, die Route, den Programmablauf oder den Zeitplan der Reittouren ohne Ankündigung zu ändern, sollte dies notwendig sein. Hestasport kann eine Reittour absagen oder Einzelpersonen von der Teilnahme ausschließen, wenn dies im Sinne der Gruppe oder des Individuums nötig ist. Hestasport übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch Verspätungen von Linienflügen oder Ausfall anderer Dienstleistungen entstehen, sowie durch Krankheit, Verletzung, Unfall, Streik, Defekt, Fahrlässigkeit, Wetter, Krieg oder andere Ursachen außerhalb der Kontrolle von Hestasport. Für Schäden und Verluste dieser Art haftet der Reisende persönlich. Die voraussichtliche Tourdauer, die durch Kilometer- oder Stundenanzahl angegeben ist, kann durch Straßen- oder Wetterverhältnisse variieren. 

TOUR BUCHEN

Bitte beachten Sie, dass Ihre Tour erst bestätigt wurde, wenn Sie eine Bestätigungs-E-Mail von Hestasport erhalten. Wenn Ihre Tour bestätigt wurde, erhalten Sie die Zahlungsinformationen.

Reiterfahrung - Buchen Sie für mehr als eine Person, geben Sie bitte für jeden Reiter das Erfahrungslevel an.

Kennitala: 5005942769
VSK: 94859

Wir sind lizenziert!

Besuchen Sie Nord Island

Kontaktinformation

info@riding.is
+354 453 8383
Varmahlíð, 560 Varmahlíð